Während unserer Vorbereitungen auf die neue Saison entdeckten wir wieder zwei fantastische Reportagen des Fernsehprogramms Grenzeloos Genoegen von TV Oost mit La Gagère in der Hauptrolle! Die Sendungen können Sie anschauen auf:

http://www.rtvoost.nl/tv/uitzending.aspx?uid=312635

http://www.rtvoost.nl/tv/uitzending.aspx?uid=313200

Erster Teil:

„Das Team von Grenzeloos Genoegen ist im Morvan bei Thom und Betty Weterings aus De Lutte angekommen. Sie betreiben im Morvan seit Jahren einen gutbesuchten FKK-Campingplatz: La Gagère.

Thom und Betty wohnen in De Lutte, aber sind einige Monate im Jahr in Frankreich. Thom kommt ursprünglich aus dem Bildungswesen und war später Besitzer einiger gut laufender Beratungsbüros. Er hatte schon immer eine Leidenschaft für Abenteuer und Kochen. Vor Jahren vermieteten sie Zelte mit kompletter Einrichtung und sind jetzt seit Jahr und Tag Eigentümer des FKK-Campingplatzes, wo Thom auch gern für seine Gäste kocht.

Nun ja, ein bisschen ungewohnt ist es schon, wenn man vollständig bekleidet ankommt und dann von Thom und Betty im Adamskostüm begrüßt wird. Betty führt Dorothy, die sich in puncto Kleidung ordentlich angepasst hat, umher. Natürlich lässt sich das Team das französische Nr. 1-Freizeitvergnügen nicht nehmen: Jeu de Boule, das wegen des Wetters ein plötzliches Ende findet. Frederike hilft Thom bei der Zubereitung des Regionalgerichts Boeuf Bourguignon und Hans steuert natürlich einen hervorragenden Rotwein der Domaine de Joblot bei.”

Zweiter Teil:

„In dieser Folge von Grenzeloos Genoegen erleben Dorothy, Hans und Frederike während ihrer letzten Tage neue Abenteuer auf dem FKK-Campingplatz La Gagère von Thom und Betty Weterings.

Thom nimmt die drei und die Campinggäste mit auf eine keltische Wanderung durch das Morvan, das Land von Asterix und Obelix! Während Frederike und Thom danach auf einem überdeckten Regionalmarkt ihre Einkäufe erledigen, hilft Dorothy Betty bei kleinen Aufgaben auf dem Campingplatz. Thom ist ein guter Erzähler und zeigt Hans einige Höhepunkte im Städtchen Autun. Beim Abschiedsessen brilliert Thom mit seinem Canard à la Orange. Es gibt Livemusik, der Wein fließt in Strömen und es wird getanzt. Ein festlicher Abschluss dieser Folge von Grenzeloos Genoegen.”